+ Verkehrssicherheitsaktion „Stark für die Schwachen“

Ende November startete unsere Volksschule eine großartige Aktion, die vor allem der Sicherheit der Schülerinnen und Schüler am Weg zur Schule dienen sollte. Dabei wurden mit Unterstützung der heimischen Transportfirmen Reinsberger, Reibnegger und Feichtinger Situationen an besonders gefährlichen Stellen nachgestellt und die Schüler im richtigen Verhalten auf der Straße geschult. Besonderes Augenmerk wurde dabei auf das Erkennen, Abschätzen und richtige Reagieren im täglichen Umgang mit den anderen Verkehrsteilnehmern geübt. „Stark für die Schwachen“ sollten demnach die Autolenker sein und den Kindern auf der Straße besondere Aufmerksamkeit schenken. Als Belohnung für besonders fußgängerfreundliches Verhalten bekommen die Fahrzeuglenker einen grünen Smiley, den sie bitte im Fahrzeug am Rückspiegel anbringen sollten. Wir haben auch rote Smilies bestellt, die wir aber hoffentlich kaum verteilen müssen.

Herzlichen Dank sei im Zuge dieser Veranstaltung auch den Freiwilligen Feuerwehren Altenmarkt, Weitensfeld und Zweinitz gesagt, die tatkräftig mitgeholfen haben. Danke auch dem Bürgermeister, der den Schülern und Lehrerinnen herzlich zu diesem Projekt gratulierte und die beteiligten Personen zum Abschluss auf eine Wurstsemmel mit heißem Tee einlud.

Die beteiligten Firmen haben das Projekt auch finanziell unterstützt, dafür unseren besonderen Dank!

  • 20161130_094027
  • 20161130_095542
  • 20161130_105026
  • 20161130_105055
  • 20161130_105102
  • IMG-20161130-WA0010